Aktuell kein Spielbetrieb Betreuer Heckmaier Georg 08168 4053

1Neustart mit Mädchenmannschaft 2007

Nachdem 22 Jahre lang in Oberhaindlfing keine Damenmannschaft mehr 

existierte, wurde es endlich wieder Zeit eine hervorzurufen. Georg Heckmaier 

entschloss sich auf den Wunsch seiner beiden Töchter eine Mädchenmannschaft 

zu gründen und diese zu trainieren. Am 03.09.2007 fanden sich dann die ersten 

fünf Mädchen auf dem Oberhaindlfinger Sportplatz zusammen und bestritten 

gemeinsam das erste Training. Immer montags trafen sie sich dort aufs Neue. Von 

mal zu mal kamen immer mehr Spielerinnen hinzu. Eine Trainerin war dann auch

 schnell gefunden. Stefanie Thumann erklärte sich dazu bereit, den jungen Mädls 

etwas beizubringen. Mit viel Begeisterung nahmen die Mädchen am Training teil. 

Die erste Winterpause rückte näher und das Hallentraining begann. So hatten sie 

auch ihr erstes Spiel am 21.02.2008 in der Halle gegen die Frauen von der Spvgg

 Attenkirchen. Leider resultierte daraus eine hohe Niederlage. Mit 21:1 verloren die 

Oberhaindlfinger Mädls. Die Enttäuschung darüber war groß, doch unterkriegen 

ließ sich durch diese Niederlage keine.

 Dass nun in Oberhaindlfing wieder eine Mädchenmannschaft existiert, sprach sich 

weit herum. Nicht nur aus der näheren Umgebung, wie Abens, Hemhausen, 

Jägersdorf, Attenkirchen, Wimpasing oder auch Thalham, auch die Ein oder

Andere aus Moosburg, Zolling und Freising war im Team dabei. 24 Spielerinnen 

hatten mit großem Fleiß und Ergeiz Spaß am Fußball und wollten nicht nur 

Trainingseinheiten absolvieren, sondern auch regelmäßiger gegen andere Vereine 

a Mannschaften) ab. In der Saison 2010/2011 ist die Mädchenmannschaft 

derzeit auf dem Tabellenplatz drei, punktgleich mit dem Zweiten. 

Da auch noch fr die nächste Saison eine Mädchenmannschaft (U17) fr den SV 

Oberhaindlfing-Abens antreten soll, werden weiterhin Mädchen mit 

Fußballinteresse, des Jahrgangs 1995-1998, gegebenenfalls auch jünger, 

gesucht. ntreten. Die dazugehörige Spielbekleidung (Dressen) wurde von Richard 

Thumann gesponsert. Bei weiteren Freundschaftsspielen, sowohl mit einer 

„greren" (U17) als auch mit einer „kleineren" (U13) Mannschaft, erkannte man 

ihre Fortschritte am Ball, und auch hauptsächlich den Spaß am Fußball, merklich.

Dadurch lie der Erfolg nicht lange auf sich warten. Erste Siege in 

Freundschaftsspielen und auch in Turnieren konnten gefeiert werden. 

Um einen regelmäßigen Spielbetrieb zu absolvieren, wurde eine U17 

Kleinfeldmannschaft angemeldet. Nachdem Stefanie Thumann schwanger wurde, 

hielt man Ausschau nach einer neuen Trainerin. Mit Kerstin Schwaiger wurde auch 

rasch Ersatz für die Saison 2009/2010 gefunden. In der Hinrunde holten die Mädels 

aus 11 Spielen auch gleich vier Punkte. Hartem Training und viel Spielpraxis waren 

es zu verdanken, dass nach der Winterpause sogar 22 Punkte erspielt werden 

konnten. Mit 26 Punkten schlossen unser Mädels die Saison als Tabellensechster 

(von 12

 

 

Spiele Ergebnisse Jugend SVOA

------------------------------------------------------------

Aktuelles (update  19.11.17)

Balkonterrasse  fertig, Kellerumbau  fertig:

Platzbau: O gsad is

 

Hier finden Sie uns:

Öffnungszeiten Sportheim Mittwoch und Samstag 17-21 Uhr, Sonn- und Feiertag ab 10 Uhr, Samstag ab 15:30 Uhr